NordVPN kündigen: So beenden Sie Ihren VPN-Vertrag

NordVPN ist einer der beliebtesten VPN-Anbieter auf dem Markt, aber er ist in letzter Zeit wegen einer Reihe von Problemen in die Kritik geraten. Ein Hauptproblem ist die Kündigungspolitik. Wenn Sie Ihr NordVPN-Abonnement innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, erhalten Sie nur eine teilweise Rückerstattung. Danach haben Sie überhaupt keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. Diese Politik hat dazu geführt, dass sich viele Kunden getäuscht und betrogen fühlen. Außerdem ist NordVPN dafür bekannt, dass es bei der gemeinsamen Nutzung von Konten sehr streng ist. Wenn das Unternehmen feststellt, dass Sie Ihr Konto mit einer anderen Person teilen, wird Ihr Abonnement ohne Rückerstattung gekündigt. Schließlich wurde NordVPN für seinen Mangel an Transparenz kritisiert, wenn es um die Protokollierungspolitik geht. Das Unternehmen hat behauptet, dass es keine Protokollierung vornimmt, aber es war schwierig, diese Behauptung zu überprüfen. In Anbetracht dieser Bedenken haben viele Kunden beschlossen, ihr NordVPN-Abonnement zu kündigen.

NordVPN Datenschutz mangelhaft

Trotz ihrer Versprechungen zum Online-Datenschutz gehen viele VPN-Anbieter ziemlich sorglos mit Ihren Daten um. Tatsächlich hat eine kürzlich durchgeführte Untersuchung ergeben, dass NordVPN Nutzerdaten protokolliert und sensible Informationen wie E-Mail-Adressen und Browserverläufe gesammelt hat. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Online-Privatsphäre machen, ist die Kündigung Ihres NordVPN-Vertrags die beste Möglichkeit, sich zu schützen. Hier erfahren Sie, wie es geht:

Loggen Sie sich zunächst in Ihr Konto auf der NordVPN-Website ein. Klicken Sie dann auf die Registerkarte „Abrechnung“ und wählen Sie „Abonnement kündigen“ Bestätigen Sie anschließend, dass Sie Ihr Abonnement kündigen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche „Abonnement kündigen“ klicken. Geben Sie abschließend Ihr Passwort ein, um die Kündigung zu bestätigen. Wenn Sie diese Schritte befolgt haben, wird Ihr VPN-Vertrag gekündigt und Ihre Daten sind sicher.

Beste NordVPN Alternativen
Ivacy ist eine solide VPN-Wahl, wenn es um Verschlüsselung und Sicherheit geht. In der Windows-App haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen VPN-Protokollen, darunter OpenVPN und IKEv2 - zwei der schnellsten und sichersten Protokolle auf dem Markt.
4.3
Wir haben festgestellt, dass PrivateVPN einer der besten VPNs für Streaming ist. Es funktioniert mit Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime Video und BBC iPlayer. Allerdings sind einige Server oft überlastet und Sie können nicht immer Titel in HD streamen. Der VPN-Dienst ist eine sehr gute Wahl für P2P-Filesharing.
4.3
Wenn Sie ein zuverlässiges und sicheres VPN mit schnellen Geschwindigkeiten und einer einfachen Benutzeroberfläche benötigen, ist hide.me eine gute Wahl.
4.3
Atlas VPN ist einer der wenigen sicheren VPNs, die eine kostenlose Version anbieten. Es kann ohne die Erstellung eines Kontos und ohne die Eingabe von Zahlungsdaten genutzt werden, was für die Privatsphäre sehr wichtig ist.
4.3

NordVPN kündigen

Ein Nachteil ist, dass es schwierig sein kann, Ihr Abonnement zu kündigen. Das Verfahren ist nicht gut dokumentiert, und der Kundensupport reagiert manchmal nicht. Daher zahlen viele Nutzer für einen Dienst, den sie nicht mehr nutzen. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr NordVPN-Abonnement zu kündigen, sollten Sie einige Dinge beachten. Erstens: Stellen Sie sicher, dass Sie alle automatischen Verlängerungen stornieren. Zweitens: Wenden Sie sich an den Kundensupport und fordern Sie eine Rückerstattung an. Und schließlich sollten Sie Ihre Kreditkartenabrechnung im Auge behalten, um sicherzustellen, dass Sie nach der Kündigung nicht belastet werden. Mit ein wenig Aufwand können Sie Ihr NordVPN-Abonnement erfolgreich kündigen und etwas Geld sparen.

Details

Letzte Aktualisierung:
Oktober 1, 2022

Geschrieben von:
Markus Raab

Unsere Experten