März 13

0 comments

Bitcoin & Crypto kaufen in Deutschland

By Jacky Chou

März 13, 2021


Bitcoin ist die mit Abstand beliebteste Kryptowährung, von denen es mittlerweile mehrere Tausend gibt. Das lässt sich u. a. an der Marktkapitalisierung ablesen - dem Wert, den alle existierenden Bitcoins insgesamt darstellen. Demnach haben die rund 19 Millionen aktuell existierenden Bitcoins einen Gesamtwert von rund 160 Milliarden Euro (Stand Februar 2020) und machen damit zwei Drittel des gesamten Kryptomarktes aus (rund 240 Milliarden Euro). Altcoins wie Bitcoin Cash, Ethereum, XRP oder Litecoin folgen, hinken aber noch ein ganzes Stück hinterher.

Bitcoin ist nicht nur die erste und damit älteste, auf Blockchain basierende digitale Währung, sondern auch die mit Abstand größte. Bitcoin ist auch die am meisten nachgefragte Kryptowährung auf dem Markt. Jeden Tag werden weltweit zwei bis drei Millionen Bitcoins gekauft und verkauft. Das Handelsvolumen von Bitcoin übersteigt das aller anderen Kryptowährungen.

In den letzten Jahren ist es für private Investoren immer einfacher geworden, Bitcoin zu kaufen. Gab es in den ersten Jahren nach der Einführung im Jahr 2009 noch viel Wildwuchs und Unsicherheit beim Kauf von Bitcoin, so ist der Handel durch staatliche Maßnahmen deutlich übersichtlicher und zuverlässiger geworden. Es haben sich feste Prozesse und Methoden entwickelt, die das Bitcoin-System für Privatanleger überschaubar machen. Einerseits lassen sich nun die verschiedenen Handelsplattformen für Kryptowährungen unterscheiden, wie z. B. die großen Bitcoin-Börsen, die zumeist im Ausland betrieben werden. Andererseits gibt es mit der BISON-App nun eine Kaufoption "Made in Germany", die "powered by" Börse Stuttgart ist. Doch wie unterscheiden sich diese Angebote beim Bitcoin-Kauf?



Was müssen Anleger beim Kauf von Bitcoin beachten?

BISON nimmt die komplizierten Prozesse weg
BISON ist einfach und intuitiv - man braucht keine Wallet, kein Depot etc. und muss sich nicht mit lästigem Papierkram herumschlagen. Es gibt keine komplizierten technischen Barrieren oder Prozesse. Alles, was Sie brauchen, ist die BISON-App und Sie sind bereit, loszulegen!

BISON ist powered by


Jetzt kostenlos herunterladen


Inhaltsübersicht
Was wird benötigt, um Bitcoin in Deutschland zu kaufen?
Schritt für Schritt: So kaufen Sie Bitcoin mit der BISON App
Was genau kauft man, wenn man Bitcoin kauft?
Kann man Bitcoin in Deutschland kaufen?
Wo kann man in Deutschland Bitcoin kaufen?
Was muss man beim Kauf von Bitcoin beachten?
Was sind die Kosten beim Kauf von Bitcoin?
Wo kann man Bitcoin günstig kaufen?
Kann man einen halben Bitcoin kaufen?
Braucht man eine spezielle Software oder ein bestimmtes PC-Programm, um Bitcoin kaufen zu können?
Kann man Bitcoin mit einem Smartphone kaufen?
Kann man Bitcoin von einem Geldautomaten kaufen?
Kann man Bitcoin per Paypal oder mit einer Sofortüberweisung kaufen?
Können gekaufte Bitcoin jederzeit wieder verkauft werden?
Wie übertrage ich gekaufte Bitcoin?
Wie behalte ich gekaufte Bitcoin?
Was wird benötigt, um Bitcoin in Deutschland zu kaufen?
Um Bitcoin zu kaufen, benötigen Sie im Wesentlichen drei Dinge:

Kapital: Die finanziellen Mittel, um Bitcoin zu kaufen
Technik: Ein Smartphone oder einen Standard-PC mit Internetzugang
Identifikationskarte: Ein offizielles Dokument zum Nachweis der eigenen Identität
Zu 1. Kapital zum Kauf von Bitcoin

Um Bitcoin kaufen zu können, benötigen Sie Geld, um den Kauf zu bezahlen. Dies kann entweder in EUR oder USD sein, aber auch in einigen anderen Kryptowährungen. Viele Finanzexperten raten beim Kauf von Bitcoin dazu, nur Kapital in Kryptowährungen zu investieren, dessen Verlust im Notfall verkraftet werden kann. Bitcoin ist bereits seit über 10 Jahren auf dem Markt und obendrein recht erfolgreich. Trotzdem gibt es beim Kauf immer noch Risiken. Theoretisch kann der Wert von Bitcoin von einem Tag auf den anderen auf Null fallen, da sein Wert von niemandem garantiert wird - weder von einer Bank noch von einem Staat oder einem Unternehmen.



Zu 2. Technik, um Bitcoin über das Internet zu kaufen

Wer die digitale Währung Bitcoin kaufen will, muss ein Gerät haben, das mit dem Internet verbunden ist. Smartphone, Tablet, Laptop, PC - es klingt trivial, aber nur mit moderner Kommunikationstechnik können Sie Bitcoin kaufen. Sie brauchen allerdings keinen leistungsstarken Supercomputer. Normale Geräte sind völlig ausreichend. Die BISON-App kann auf den meisten Standard-Smartphones installiert werden.



Zu 3. Identitätsnachweis, um als echte Person Bitcoin zu kaufen

Die meisten Länder haben mittlerweile Gesetze und Vorschriften erlassen, die strenge Anforderungen an die Handelsplattformen stellen, auf denen Bitcoin gekauft werden können. Die wichtigste Regelung für einen Anleger betrifft die eindeutige Feststellung seiner Identität. Wer ein Kundenkonto bei Kryptowährungsbörsen oder der BISON-App anlegt, muss während des Registrierungsprozesses nachweisen, dass er wirklich die Person ist, die er vorgibt zu sein. Durch einen Video-Identifikationsprozess sollte ein Reisepass oder ein Personalausweis verwendet werden, um die Identität der Person, die das jeweilige Konto betreibt, gegenüber dem Kryptowährungsbörsenanbieter zu beweisen. Dieser Nachweis ist erforderlich, bevor Sie Bitcoin kaufen können. Diese Regelung, auch bekannt als KYC (Know Your Customer), soll verhindern, dass Kriminelle ihre wahre Identität verschleiern, um illegale Transaktionen durchzuführen.

Schritt-für-Schritt: Wie man Bitcoin mit der BISON App kauft
Laden Sie die BISON-App auf ein Smartphone herunter Laden Sie zunächst die kostenlose BISON-App auf Ihr Smartphone herunter. Die BISON-App ist in den einschlägigen App-Stores erhältlich: iOS (Apple): apps.apple.com Android (Google): play.google.com/store
Benutzerkonto anlegen Um ein persönliches Konto in der BISON-App zu eröffnen, sind im ersten Schritt nur eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort notwendig. Geben Sie Ihre Daten ein und bestätigen Sie Ihre E-Mail.
Testen Sie alle Funktionen der BISON App im Demomodus Der Kauf und Verkauf von BTC, ETH, LTC und XRP kann mit dem Demomodus der BISON App einfach und bedenkenlos getestet werden. Mit einer Menge Spielgeld (Fake Money) können Sie die App ohne Verifizierung kennenlernen und alle Funktionen selbst ausprobieren.
Wechseln Sie in den Echtgeld-Modus: Identität per Video-ID-Verfahren feststellen Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen muss die Identität jeder Person, die Kryptowährungen wie Bitcoin mit der BISON-App kauft, eindeutig verifiziert werden. Dieser Vorgang wird als KYC (= Know Your Customer) bezeichnet. In der BISON-App wird die Identität einer Person mittels eines Video-Identifikationsverfahrens überprüft. Eine entsprechende Funktion ist in den Einstellungen zu finden. Bevor Sie diesen Vorgang starten, sollten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass bereithalten. Diese Dokumente werden dann in einem kurzen Videochat verifiziert. Kurz nach erfolgreichem Abschluss des Video-Identifikations-Verfahrens können Sie den Echtgeldmodus nutzen
EUR in die BISON App einzahlen Nachdem Sie für die Nutzung des Echtgeldmodus freigeschaltet wurden, können Sie EUR in die BISON App einzahlen. Eine entsprechende International Bank Account Number (IBAN) finden Sie in Ihren Kontoeinstellungen. Diese IBAN wird für jeden Nutzer individuell angelegt und im Hintergrund wird automatisch ein Konto beim deutschen Partner von BISON, der Solarisbank, erstellt. Für dieses Konto gilt die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 EUR auf das Geldguthaben. Der eingezahlte Betrag ist in der Regel innerhalb eines Werktages in der BISON-App verfügbar.
Bitcoin kaufen in der BISON-App Wenn das Guthaben in EUR in der BISON-App verfügbar ist, kann der Nutzer Bitcoins kaufen. Dazu geht man in der App in den Bereich "Bitcoin" und klickt auf "Kaufen". Auf der nächsten Seite wird der Preis für den Kauf von Bitcoins angezeigt. Sie können aber auch angeben, wie viel EUR Sie für den Kauf von Bitcoin investieren möchten. Es können natürlich auch Teile eines Bitcoins gekauft werden, der Kauf ist ab 20 Euro möglich. Wenn Sie auf "OK, senden" klicken, wird der Kauf durchgeführt. Kurze Zeit später sind Ihre gekauften Bitcoin in der App verfügbar.
Bitcoin (BTC)
Aktueller Preis 49.664,88 €
2.287,11 € (4.83%) Letzte 24H
24H
7D
30D
12M
Was genau kauft man, wenn man Bitcoin kauft?
Wenn Sie Bitcoins kaufen, erwerben Sie das Recht, diese Bitcoins an eine andere Person zu senden. Das klingt ein bisschen unwirklich, aber im Prinzip funktioniert es genau so. Die Tatsache, dass ein Bitcoin keine Münze, kein Bankwechsel, kein Stück Land und kein Anteil an einem Unternehmen ist, macht dies möglich. Bitcoin ist auch kein Kredit, der vergeben wird oder irgendeine Art von greifbarem Material. Bitcoin ist nichts von diesen Dingen - stattdessen ist er zu 100% digital. Bei näherer Betrachtung sind persönlich gekaufte Bitcoins nichts anderes als ein Eintrag in einer fälschungssicheren Datenbank, die komplett dezentralisiert ist. Dieser Eintrag in der Bitcoin-Datenbank, bekannt als Blockchain, ist der Beweis für den Kauf. Dieser Eintrag in der Blockchain enthält alle Informationen, die notwendig sind, um zu beweisen, dass Sie als Käufer Bitcoin besitzen.
Kann man Bitcoin in Deutschland kaufen?
Im Gegensatz zu anderen Ländern dürfen Sie in Deutschland sowohl Bitcoin kaufen als auch verkaufen. Der Staat betrachtet den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen als eine private Angelegenheit zwischen Käufer und Verkäufer. Bitcoin selbst ist für den Staat eine "digitale Repräsentation eines Wertes". Gesetzliche Einschränkungen für den Handel mit Bitcoin gibt es nur für Anbieter von Handelsplattformen und Anbieter von Speicherplätzen für Kryptowerte. Sie müssen ihre Dienste genehmigen lassen und sich an bestimmte Regeln halten. Für Anleger, die Bitcoin in Deutschland kaufen und verkaufen, sind Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin steuerpflichtig. Die Steuerpflicht für Gewinne aus dem Handel mit Bitcoin für Privatanleger gilt, wenn Bitcoin weniger als 12 Monate gehalten werden und die Gewinne aus dem Bitcoin-Handel einen bestimmten Freibetrag überschreiten. Wenn Sie spezifische Fragen haben, sollten Sie unbedingt einen Steuerberater konsultieren.
Wo in Deutschland kann Bitcoin gekauft werden?
Für den Kauf von Bitcoin in Deutschland gibt es verschiedene Wege. Von Deutschland aus können Sie über das Internet auf eine der weltweit verfügbaren Kryptowährungsbörsen zugreifen und diese nutzen, um Bitcoin zu kaufen. Es gibt aber auch Online-Handelsplattformen, deren Geschäftssitz sich in Deutschland befindet. Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf von Bitcoin direkt an bestimmten Geldautomaten, die in Deutschland betrieben werden, wenn Sie bereits eine Wallet zur Speicherung Ihrer Bitcoins besitzen. Und schließlich können Sie natürlich auch mit der BISON-App Bitcoin kaufen. Die BISON-App ist "Made in Germany" und "powered by" Boerse Stuttgart. Die BISON-App ist sehr einfach zu bedienen, wohingegen viele Kryptowährungsbörsen als kompliziert und nicht sehr einsteigerfreundlich gelten.
Was muss man beim Kauf von Bitcoin beachten?
Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie genaue Informationen über die Plattform haben, über die Sie Ihren Kauf tätigen möchten. Sie sollten sich darüber informieren, wo sich die Börse befindet oder wer der Betreiber ist. Schließlich senden Sie vor dem Kauf einige sehr private Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse, etc.) an die Bitcoin-Börse. Darüber hinaus vertrauen Sie der Börse Ihr Geld an. Für einen erfolgreichen Bitcoin-Kauf ist es auch entscheidend, wie hoch die Gebühren beim Kauf von Bitcoin sind. Die Kryptowährungsbörsen selbst erheben Gebühren in ganz unterschiedlicher Höhe - von etwa 0,5 bis maximal 2%. Wenn Sie sich über all das möglichst wenig Gedanken machen wollen, bietet Ihnen die BISON-App die Möglichkeit, Bitcoin völlig unkompliziert und einfach zu kaufen und zu verkaufen.
Was sind die Kosten beim Kauf von Bitcoin?
Beim Kauf von Bitcoin gibt es Gebühren, die von den Kryptowährungsbörsen erhoben und einbehalten werden. Diese Gebühren variieren und werden als Prozentsatz des Kaufbetrags angegeben. In der Regel erheben Kryptowährungsbörsen beim Kauf von Bitcoin Gebühren von 0,5 bis maximal 2%. Im Gegensatz dazu fallen bei der BISON-App keine Gebühren an. Bei der BISON-App fallen keine Gebühren für Transaktionen, Ein- und Auszahlungen und die Verwahrung von Kryptowährungen an. BISON zeigt immer den Kauf- und Verkaufspreis an, zu dem Sie Kryptowährungen kaufen oder verkaufen können. BISON verdient sein Geld durch den Spread. Der Spread ist die Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis. Diese Differenz ist Schwankungen unterworfen, da sie von den Marktbedingungen und dem Volumen einer Transaktion abhängt. Bei BISON beträgt diese Differenz in der Regel etwa 0,75%.
Wo kann man Bitcoin zu einem niedrigen Preis kaufen?
Die Frage, wo man Bitcoin günstig kaufen kann, lässt sich nicht abschließend beantworten. Zunächst einmal ist der Preis von Bitcoin bei allen Online-Börsen in etwa gleich hoch. Daher ist es unwahrscheinlich, dass jemand seine Bitcoin zu einem Preis verkauft, der deutlich unter den aktuellen Marktpreisen liegt. Etwas differenzierter ist die Situation, wenn es um die Gebühren für die Vermittlung von Handelspartnern mit Bitcoin geht. Zuallererst: Alle Kryptowährungsbörsen und Handelsplattformen müssen sich irgendwie finanzieren. Zu diesem Zweck werden Gebühren für Transaktionen mit Bitcoin in unterschiedlicher Höhe erhoben. Der günstigste Anbieter ist also derjenige mit den geringsten Vermittlungsgebühren. Bei BISON fallen keine zusätzlichen Handelsgebühren an, es gilt lediglich der Spread von 0,75%. Übliche Handelsgebühren für den Kauf von Bitcoin liegen zwischen 0,5 und 2%
Kann ein halber Bitcoin gekauft werden?
Es ist immer möglich, einen halben Bitcoin zu kaufen. Ein Bitcoin kann in eine beliebige Anzahl von Stücken geteilt werden. Derzeit ist es möglich, Werte ab 0,00000001 Bitcoins zu übertragen. In der Krypto-Community wird dieser Mindestwert genannt: "1 Satoshi". Dieser Name dient als Anspielung auf den legendären und bis heute unbekannten Erfinder von Bitcoin, Satoshi Nakamoto. Ein Satoshi entspricht einem Hundertmillionstel eines Bitcoins. Umgerechnet in EUR ist ein Satoshi etwa 0,000085 EUR wert, zum Beispiel im Februar 2020 bei einem Kurs von 1 BTC = 8.500 EUR. Es ist also möglich, jeden Wert in EUR, in Bitcoin darzustellen. Beim Kauf von Bitcoin kann man also davon ausgehen, jeden EUR-Betrag, auch den kleinsten, mit Bitcoin bezahlen zu können.
Wird eine spezielle Software oder ein bestimmtes PC-Programm benötigt, um Bitcoin zu kaufen?
In der Regel benötigt man keine spezielle Software oder ein Programm, um Bitcoin zu kaufen. Die Kryptowährungsbörsen, über die Bitcoin und andere Kryptowährungen gehandelt werden, können alle mit einem Standard-Webbrowser bedient werden. Sie müssen also kein spezielles Programm auf Ihrem PC installieren, um Bitcoin zu kaufen.
Kann man Bitcoin mit einem Smartphone kaufen?
Es ist möglich, Bitcoin mit jedem modernen Smartphone zu kaufen. Um Bitcoin mit Ihrem Smartphone zu kaufen, müssen Sie eine entsprechende App installieren. Alle großen Kryptowährungsbörsen bieten entsprechende Apps an, die meisten davon sind kostenlos. Eine sehr einfach zu bedienende und zuverlässige App zum Kauf von Bitcoin ist die BISON-App. Die BISON-App ist ebenfalls kostenlos. Nach dem Download können Sie sofort mit der BISON-App handeln: Im Demo-Modus haben Sie die Möglichkeit, alle Funktionen des Bitcoin-Handels auszuprobieren. Wenn Sie dann mit der BISON App Bitcoin kaufen möchten, können Sie in den Echtgeldmodus wechseln. Dazu müssen Sie sich zunächst mit einem Video-Identifikationsverfahren verifizieren. Anschließend können Sie Geld von Ihrem Girokonto einzahlen, das kurz darauf in der BISON-App zum Kauf von Bitcoin zur Verfügung steht.
Kann man Bitcoin an einem Geldautomaten kaufen?
Bitcoin ATM in Deutschland
Übersicht der Bitcoin ATM in Deutschland. Quelle: coinatmradar.com
In Deutschland gibt es etwa 60 Geldautomaten, an denen Sie Bitcoin kaufen können. Dort bezahlen Sie die gewünschte Menge an Bitcoins mit einer EC- oder Kreditkarte, wie es an Geldautomaten üblich ist. Viele Geldautomaten, an denen Sie Bitcoin kaufen können, akzeptieren auch Bargeld zum Bezahlen der Bitcoin. Voraussetzung für den Kauf von Bitcoin an einem Geldautomaten ist das Vorhandensein einer Bitcoin-Wallet-Adresse. Diese Adresse muss beim Kaufvorgang angegeben werden, da dorthin die gekauften Bitcoin gesendet werden. Allerdings fallen beim Kauf von Bitcoin an Geldautomaten Gebühren an. Diese Gebühren können bis zu 5% des Kaufbetrages betragen, was natürlich deutlich mehr ist als z.B. beim Kauf über die BISON-App.
Kann man Bitcoin über Paypal oder mit einer Sofortüberweisung kaufen?
Es ist nicht möglich, direkt mit PayPal oder mit einer Sofortüberweisung zu bezahlen, um Bitcoin zu kaufen. Auf einigen Bitcoin-Handelsplattformen ist es jedoch möglich, echtes Geld per PayPal zu überweisen, um die auf der jeweiligen Plattform gekauften Bitcoin zu bezahlen. Bei der BISON-App ist es möglich, in EUR per Überweisung vom eigenen Girokonto (SEPA) zu bezahlen.
Können gekaufte Bitcoin jederzeit wieder verkauft werden?
In der Praxis können Sie gekaufte Bitcoin jederzeit an eine andere Person verkaufen. Im Moment geschieht dies tausende Male, jeden Tag. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit des Verkaufs nicht zu 100% garantiert. Denn anders als bei EUR, wo der Staat sowohl einen Kauf als auch einen Verkauf garantiert, brauchen Sie beim Verkauf von Bitcoin jemanden, der auf den Handel eingeht, d.h. der Bitcoin zu einem vereinbarten Preis kauft. Dieser Handel findet auf Kryptowährungsbörsen oder in der BISON-App statt. Der Unterschied zwischen Börsen und der BISON-App liegt in der Person, die hinter dem Käufer steht. Börsen bestehen aus Privatpersonen, die mit Hilfe der Handelssoftware untereinander handeln. In der BISON-App tritt immer die EUWAX AG, ein Unternehmen der Börse Stuttgart, als Käufer (und als Verkäufer) auf. Man kauft und verkauft einfach zu dem angezeigten Kurs. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wertpapieren kann man Bitcoin wirklich zu jeder Tageszeit kaufen und verkaufen. Bitcoin kann 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr gehandelt werden. Es gibt keine festen Handelszeiten für Bitcoin und die anderen Kryptowährungen. Ein weiterer Vorteil, den Bitcoin gegenüber normalem Geld hat, ist, dass Sie gekaufte Bitcoin innerhalb von Minuten in jeden Winkel der Welt schicken können. Die Kosten für das Versenden von gekauften Bitcoin sind minimal. Eine Bedingung für das Versenden von gekauften Bitcoin ist jedoch, dass Sie Bitcoin nur an eine Bitcoin-Adresse, d.h. an ein digitales Bitcoin-Konto, versenden können. Eine Postadresse oder Telefonnummer reicht dafür nicht aus. Ein Bitcoin-Konto, eine sogenannte Wallet, kann wiederum überall im Internet eingerichtet werden. Kosten: In der Regel keine. Mit der BISON-App müssen Sie sich nicht um komplizierte Wallet-Regeln und deren Erstellung kümmern. BISON kümmert sich um die zuverlässige treuhänderische Verwahrung von Kryptowährungen und hat dafür ein mehrstufiges Sicherheitskonzept implementiert.
Wie kann ich gekaufte Bitcoin übertragen?
Gekaufte Bitcoin können Sie jederzeit und einfach übertragen, indem Sie sie an eine andere Bitcoin-Adresse senden. Um eine Bitcoin-Überweisung durchzuführen, müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen, die sich aus der Bitcoin-Technologie ableiten:
Sie benötigen natürlich ein Gerät - Smartphone oder PC - mit einer Internetverbindung, um auf eine Handelsplattform zuzugreifen.
Sie benötigen Zugang (Login-Daten) zu Ihrer persönlichen Wallet auf der Handelsplattform, in der sich Ihre gekauften Bitcoins "befinden". Aus Sicherheitsgründen erfordern Logins an Kryptowährungsbörsen oft eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (Two Factor Auth - 2FA).
Sie müssen den privaten Schlüssel Ihrer eigenen Bitcoin kennen. Der private Schlüssel ist eine Reihe von Zahlen und Buchstaben, die mit kryptographischer Mathematik in dem Moment generiert werden, in dem Bitcoin gekauft und übertragen wird. Der "private Schlüssel" ist einzigartig und kann bei Verlust nicht wiederhergestellt werden. Wenn der private Schlüssel verloren geht, sind gekaufte Bitcoins unwiederbringlich verloren, da sie nicht übertragen werden können.
Um gekaufte Bitcoins zu übertragen, benötigen Sie die Adresse der Wallet, auf die Sie die gekauften Bitcoins übertragen.
Wie bewahre ich Bitcoin auf, die ich gekauft habe?
Gekaufte Bitcoin können mit verschiedenen Methoden aufbewahrt werden. Allen diesen Aufbewahrungsmethoden ist gemeinsam, dass Bitcoin immer digital gespeichert werden. Sie können gekaufte Bitcoin nicht "ausdrucken" oder auf eine andere Weise als physisches Objekt aufbewahren. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Methoden zur Speicherung gekaufter Bitcoin. Speichern Sie gekaufte Bitcoin in einer Wallet auf Online-Kryptowährungsbörsen. Wenn Sie ein Konto auf Krypto-Handelsplattformen angelegt haben und dort Bitcoin kaufen, wird automatisch ein Bitcoin-Konto mit einer Bitcoin-Adresse angelegt, und Sie können Bitcoin dort speichern. Sicherheitsfaktor: Befriedigend. Wichtig: Bewahren Sie Ihren Private Key (Verschlüsselungsschlüssel für Ihre eigenen BTC) sicher auf! Gekaufte Bitcoin mit der BISON App speichern. enn Sie Bitcoin mit der BISON App kaufen, müssen Sie sich nicht um die Speicherung kümmern. In der BISON-App hat der Benutzer Zugriff auf fast alle Funktionen einer Bitcoin-Wallet (Bitcoin einzahlen, Bitcoin überweisen). Allerdings werden die Bitcoins in der BISON-App durch die blocknox GmbH aufbewahrt, eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, die auch die BISON-App betreibt. Diese verwahrt die Bitcoins und hält auch die dazugehörigen privaten Schlüssel etc. Als Nutzer der BISON-App müssen Sie sich also nicht um die sichere Verwahrung von gekauften Bitcoin kümmern. Speichern Sie gekaufte Bitcoin mit Ihrer eigenen Wallet. Mit der entsprechenden Software ist es relativ einfach, eine Wallet auf dem eigenen Computer zu betreiben. Das bedeutet, dass auf Kryptowährungsbörsen oder in der BISON-App gekaufte Bitcoin gespeichert werden können, wenn sie von dort auf die eigene Wallet übertragen wurden. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass im Falle eines Computerschadens, der zu Datenverlust oder dem Verlust des gesamten Gerätes führt, die dort gespeicherten Bitcoins verloren sind. Hot Storage oder Cold Storage zum Speichern gekaufter Bitcoin. Sie können gekaufte Bitcoin auf Kryptowährungsbörsen oder auf Ihrem eigenen Computer, der mit dem Internet verbunden ist, speichern. Dies wird als "heiße Lagerung" bezeichnet. Im Gegensatz dazu findet die "kalte Lagerung" von Bitcoin auf elektronischen Geräten statt, die nicht ständig mit dem Internet verbunden sind. Dies können Festplatten oder USB-Sticks sein. Auch hier muss der Nutzer darauf achten, dass er seine Geräte nicht verliert oder seine Zugangsdaten vergisst. In beiden Fällen können gekaufte Bitcoins am Ende verloren gehen, weil man keinen Zugriff mehr darauf hat.

Jacky Chou

About the author

Jacky Chou ist ein asiatisch-kanadischer Ingenieur, der die Vergleichswebseiten auf dem deutschen Google hasst.

You might also like

Leave a Repl​​​​​y

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}