VPN: Für wen und wann es sinnvoll ist

Ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) ist eine Technologie, die zur Verbesserung des Online-Datenschutzes und der Sicherheit eingesetzt werden kann. Wenn Sie ein VPN verwenden, wird der gesamte Datenverkehr zwischen Ihrem Computer und dem VPN-Server verschlüsselt, was es für andere schwierig macht, Ihre Aktivitäten auszuspähen. Außerdem kann ein VPN dabei helfen, Ihre echte IP-Adresse zu verbergen, wodurch es für Websites und Werbetreibende schwieriger wird, Ihren Standort zu ermitteln. Daher können VPNs eine effektive Möglichkeit sein, Ihre Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu verbessern. Allerdings sind sie nicht perfekt. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, einen seriösen VPN-Anbieter zu wählen und den Dienst mit Bedacht zu nutzen. Bedenken Sie außerdem, dass VPNs Sie nicht vor allen Online-Bedrohungen schützen können. Sie können Sie beispielsweise nicht davor bewahren, mit Malware infiziert zu werden, wenn Sie versehentlich auf einen bösartigen Link klicken. Dennoch bieten VPNs für viele Menschen einen wichtigen Schutz vor Online-Bedrohungen.

Beste VPN Anbieter
Ivacy ist eine solide VPN-Wahl, wenn es um Verschlüsselung und Sicherheit geht. In der Windows-App haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen VPN-Protokollen, darunter OpenVPN und IKEv2 - zwei der schnellsten und sichersten Protokolle auf dem Markt.
4.3
Wir haben festgestellt, dass PrivateVPN einer der besten VPNs für Streaming ist. Es funktioniert mit Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime Video und BBC iPlayer. Allerdings sind einige Server oft überlastet und Sie können nicht immer Titel in HD streamen. Der VPN-Dienst ist eine sehr gute Wahl für P2P-Filesharing.
4.3
Wenn Sie ein zuverlässiges und sicheres VPN mit schnellen Geschwindigkeiten und einer einfachen Benutzeroberfläche benötigen, ist hide.me eine gute Wahl.
4.3
Atlas VPN ist einer der wenigen sicheren VPNs, die eine kostenlose Version anbieten. Es kann ohne die Erstellung eines Kontos und ohne die Eingabe von Zahlungsdaten genutzt werden, was für die Privatsphäre sehr wichtig ist.
4.3

VPN nutzen: Dann ist es sinnvoll

Mit einem VPN (Virtual Private Network) können Sie eine sichere Verbindung zu einem anderen Netzwerk über das Internet herstellen. VPNs können verwendet werden, um auf regional eingeschränkte Websites zuzugreifen, Ihre Surfaktivitäten vor neugierigen Blicken im öffentlichen WLAN zu schützen und vieles mehr. Heutzutage werden VPNs als Mittel zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit immer beliebter. Einem aktuellen Bericht zufolge verwenden 34 % der Internetnutzer in den Vereinigten Staaten ein VPN. Wenn Sie noch kein VPN verwenden, gibt es viele gute Gründe, damit anzufangen. Hier sind nur einige der Vorteile, die Sie durch die Nutzung eines VPN genießen können.

Mit einem VPN können Sie mit mehr Privatsphäre im Internet surfen. Ihre IP-Adresse wird vor den von Ihnen besuchten Websites verborgen, wodurch es für diese schwieriger wird, Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen. Außerdem kann Ihr ISP (Internetdienstanbieter) nicht sehen, was Sie online tun. Das bedeutet, dass er Ihre Verbindung nicht drosseln oder Ihre Daten an Werbetreibende verkaufen kann.

Ein VPN kann Ihnen auch helfen, im öffentlichen WLAN sicher zu bleiben. Wenn Sie sich ohne VPN mit einem öffentlichen Hotspot verbinden, kann jeder im selben Netzwerk Ihren Internetverkehr ausspähen. Wenn Sie jedoch ein VPN verwenden, wird Ihr Datenverkehr verschlüsselt und vor Blicken abgeschirmt. Das bedeutet, dass Sie öffentliches WLAN nutzen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Hacker Ihre persönlichen Daten stehlen.

Schließlich können Sie mit einem VPN auch auf geoblockierte Websites und Inhalte zugreifen. Indem Sie sich mit einem Server in einem anderen Land verbinden, können Sie regionale Beschränkungen umgehen und erhalten Zugang zu Plattformen wie Netflix, BBC iPlayer und anderen. Egal, ob Sie auf der Suche nach mehr Privatsphäre und Sicherheit sind oder einfach nur Ihre Lieblingssendungen auf Reisen im Ausland sehen möchten, ein VPN kann Ihnen dabei helfen.

Der Begriff VPN: Das steckt dahinter

Der Begriff VPN ist die Abkürzung für Virtual Private Network. Ein VPN ist ein privates Netz, das ein öffentliches Netz wie das Internet nutzt, um entfernte Standorte oder Benutzer miteinander zu verbinden. Das VPN verwendet „virtuelle“ Verbindungen, die über das Internet vom privaten Netz des Unternehmens zum entfernten Standort oder Mitarbeiter geleitet werden. Durch den Einsatz eines VPN gewährleisten die Unternehmen die Sicherheit, dass niemand die verschlüsselten Daten abfangen und lesen kann. Dies ist besonders wichtig, wenn Mitarbeiter einen öffentlichen Wi-Fi-Hotspot oder andere ungeschützte Netzwerke nutzen, um vertrauliche Unternehmensdaten zu versenden. Ein VPN kann auch verwendet werden, um auf geoblockierte Websites und Inhalte in anderen Ländern zuzugreifen, z. B. um Netflix von einem anderen Land aus zu sehen.

Nachteile eines VPNs

Details

Letzte Aktualisierung:
Oktober 1, 2022

Geschrieben von:
Markus Raab

Unsere Experten